Schüler

Charakterstark nach Fehlstart

Montag, 18. März 2019
SG Dorfen/Gebensbach – EV Moosburg
3:2 n.P. (2:1;0:0;0:1;1:0)

Das letzte Spiel in dieser Saison bestritt der EV Moosburg am vergangenen Samstag bei der SG Dorfen/Gebensbach. Mit einem Sieg, drei Punkten und Schützenhilfe von anderen Mannschaften könnte die U15 des EVM noch die rote Laterne abgeben. Doch das Spiel begann alles andere als gut für den grün-gelben Nachwuchs. Es waren noch keine zwei Minuten gespielt und der EVM lag schon mit 2:0 im Rückstand. Die Gastgeber hatten in der Folgezeit auch noch die Möglichkeit dieses Ergebnis weiter auszubauen. Doch die Moosburger kamen mit viel Kampf wieder zurück ins Spiel. Teo Herpich gelang Sekunden vor der ersten Pausensirene der 2:1 Anschlusstreffer. Nach einem Torlosen zweiten Drittel blieben dem EVM noch 20 Minuten im dritten Drittel für eine Resultat Verbesserung. Mit viel Einsatz und großem Kampf gelang dem EVM in der 52. Minute der 2:2 Ausgleich durch Teo Herpich. Leider konnte man in den Schlussminuten das Spiel nicht noch drehen um als Sieger in der regulären Spielzeit vom Eis zu gehen. Das anschließende Penaltyschiessen entschied dann die SG Dorfen/ Gebensbach für sich und so gewann sie das Spiel knapp mit 3:2.

 

Ausgeglichene Bilanz innerhalb 24 Stunden

Mittwoch, 6. März 2019
SG Bad Aibling/Miesbach-EV Moosburg
           2:4 (2:2;0:2;0:0)
EV Moosburg – EHF Passau
           1:4 (0:0;1:2;0:2)

Für die U15 des EV Moosburg standen am Wochenende zwei Spiele auf dem Programm. Am Samstagnachmittag ging es auswärts gegen die SG Bad Aibling Miesbach und am Sonntagmittag war auf heimischen Eis der EHF Passau zu Gast. Am Samstag sah man von der U15 in Miesbach ein sehr starkes Spiel. Mit viel Einsatz Kampf und großer Laufbereitschaft holte sich der EVM den zweiten Sieg in dieser Saison. In der 5. Minute brachte Matthias Hanika den EVM mit 0:1 in Führung. Danach hatten die Gäste zahlreiche Möglichkeiten um die Führung weiter auszubauen. Diese vergebenen Chancen bestrafte die SG und drehte das Spiel zu ihren Gunsten und ging in der 19. Minute mit 2:1 in Führung. doch ein paar Sekunden nach der Führung waren die grün-gelben wieder im Spiel. Matthias Hanika gelang kurz vor der Pausensirene der verdiente 2:2 Ausgleich. Im zweiten Drittel spielte der EVM weiter druckvoll nach vorn und nach hinten liest man den Gastgebern kaum eine Möglichkeit. So gingen  die Gäste in der 28. Minute mit 2:3 durch Matthias Hanika verdient in Führung. Keine drei Minuten später erhöhte Andreas Petz auf 2:4. In den Anfangs Minuten des Schlussdrittels erhöhten die Gastgeber noch mal den Druck. Doch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überstand der EVM diese Druckphase und am Ende der 60 Minuten stand der zweite Saisonsieg zu Buche. Keine 24 Stunden später stand die U15 des EV Moosburg wieder auf dem Eis. Mit einem Sieg auf heimischen Eis gegen den EHF Passau könnte man kurz vor Saisonende noch die rote Laterne abgeben. Und die grün-gelben machten genau da weiter wo man Tags zuvor aufgehört hat. Nach einem ausgeglichenen und torlosen ersten Drittel ging der EVM in der 22. Minute durch Matthias Hanika mit 1:0 in Führung. Leider kassierte man kurz danach den 1:1 Ausgleich. In der 35 Minute geriet der EVM sehr unglücklich in Rückstand. Nach einem abgefälschten Schuss rutschte die Scheibe hinter die Torlinie und der EHF Passau ging mit 1:2 Führung. Im dritten Drittel dann versuchte der EVM noch mal alles um den Ausgleich oder gar den Sieg zu erkämpfen. Jetzt merkte man den Gastgebern den Kräfteverschleiß  an diesem Wochenende an. So baute der EHF Passau in der 41. und 55. Minute seine Führung aus und gewann das Spiel am Ende mit 1:4.
 

Unglückliches Ende nach gutem Auftritt

Dienstag, 26. Februar 2019
EV Moosburg – EC Pfaffenhofen 1:3 (0:1;0:0;1:2)

Die U15 des EVM bestritt am vergangenen Sonntag ihr vorletztes Heimspiel in dieser Saison. Zu Gast in der Sparkassen Arena war der EC Pfaffenhofen. Nach dem Sieg in der Vorwoche wollte man auch an diesem Spieltag den derzeit Tabellenzweiten ärgern. Eigentlich lief es für den EVM über die 60 Spielminuten gar nicht so schlecht. Von Anfang an übernahmen die Moosburger das Spielgeschehen. Sie hielten die Scheibe in den eigenen Reihen spielten gut nach vorne und nach hinten liest man fast nichts zu. Dadurch erspielte man sich zahlreiche Torchancen. Doch wie in vielen vorangegangenen Spielen in dieser Saison ließ man auch in diesem Spiel zahlreiche Chancen ungenutzt. Dazu kamen auch wieder unnötige Zeitstrafen für den EVM wo man sich selbst in Bedrängnis gebracht hat. So nutzte der EC Pfaffenhofen kurz vor Schluss ein Überzahlspiel und erzielte den 1:3 Siegtreffer.

Torfolge: 15. min 0:1 ; 50. min 0:2 ; 51. min 1:2 Luisa Kiener ; 55. min 1:3
 

Tel./Fax:


  • Telefon: 08761 / 330 94 34
  • Fax: 08761 / 330 94 34

Anschrift:


  • Eissportverein Moosburg e.V.

Postanschrift:       Adresse:

  • Postfach 1129       Am Stadion 9
  • 85368 Moosburg   85368 Moosburg

Email:


  • Allgemein:
  • kontakt@ev-moosburg.de

  • Nachwuchsabteilung:
  • jugendleitung@ev-moosburg.de

  • Marketing-Abteilung:
  • marketing@ev-moosburg.de

Besuchen Sie uns auch bei: