Schüler

minimieren

Charakterstark nach Fehlstart

Montag, 18. März 2019
SG Dorfen/Gebensbach – EV Moosburg
3:2 n.P. (2:1;0:0;0:1;1:0)

Das letzte Spiel in dieser Saison bestritt der EV Moosburg am vergangenen Samstag bei der SG Dorfen/Gebensbach. Mit einem Sieg, drei Punkten und Schützenhilfe von anderen Mannschaften könnte die U15 des EVM noch die rote Laterne abgeben. Doch das Spiel begann alles andere als gut für den grün-gelben Nachwuchs. Es waren noch keine zwei Minuten gespielt und der EVM lag schon mit 2:0 im Rückstand. Die Gastgeber hatten in der Folgezeit auch noch die Möglichkeit dieses Ergebnis weiter auszubauen. Doch die Moosburger kamen mit viel Kampf wieder zurück ins Spiel. Teo Herpich gelang Sekunden vor der ersten Pausensirene der 2:1 Anschlusstreffer. Nach einem Torlosen zweiten Drittel blieben dem EVM noch 20 Minuten im dritten Drittel für eine Resultat Verbesserung. Mit viel Einsatz und großem Kampf gelang dem EVM in der 52. Minute der 2:2 Ausgleich durch Teo Herpich. Leider konnte man in den Schlussminuten das Spiel nicht noch drehen um als Sieger in der regulären Spielzeit vom Eis zu gehen. Das anschließende Penaltyschiessen entschied dann die SG Dorfen/ Gebensbach für sich und so gewann sie das Spiel knapp mit 3:2.

 

Ausgeglichene Bilanz innerhalb 24 Stunden

Mittwoch, 6. März 2019
SG Bad Aibling/Miesbach-EV Moosburg
           2:4 (2:2;0:2;0:0)
EV Moosburg – EHF Passau
           1:4 (0:0;1:2;0:2)

Für die U15 des EV Moosburg standen am Wochenende zwei Spiele auf dem Programm. Am Samstagnachmittag ging es auswärts gegen die SG Bad Aibling Miesbach und am Sonntagmittag war auf heimischen Eis der EHF Passau zu Gast. Am Samstag sah man von der U15 in Miesbach ein sehr starkes Spiel. Mit viel Einsatz Kampf und großer Laufbereitschaft holte sich der EVM den zweiten Sieg in dieser Saison. In der 5. Minute brachte Matthias Hanika den EVM mit 0:1 in Führung. Danach hatten die Gäste zahlreiche Möglichkeiten um die Führung weiter auszubauen. Diese vergebenen Chancen bestrafte die SG und drehte das Spiel zu ihren Gunsten und ging in der 19. Minute mit 2:1 in Führung. doch ein paar Sekunden nach der Führung waren die grün-gelben wieder im Spiel. Matthias Hanika gelang kurz vor der Pausensirene der verdiente 2:2 Ausgleich. Im zweiten Drittel spielte der EVM weiter druckvoll nach vorn und nach hinten liest man den Gastgebern kaum eine Möglichkeit. So gingen  die Gäste in der 28. Minute mit 2:3 durch Matthias Hanika verdient in Führung. Keine drei Minuten später erhöhte Andreas Petz auf 2:4. In den Anfangs Minuten des Schlussdrittels erhöhten die Gastgeber noch mal den Druck. Doch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überstand der EVM diese Druckphase und am Ende der 60 Minuten stand der zweite Saisonsieg zu Buche. Keine 24 Stunden später stand die U15 des EV Moosburg wieder auf dem Eis. Mit einem Sieg auf heimischen Eis gegen den EHF Passau könnte man kurz vor Saisonende noch die rote Laterne abgeben. Und die grün-gelben machten genau da weiter wo man Tags zuvor aufgehört hat. Nach einem ausgeglichenen und torlosen ersten Drittel ging der EVM in der 22. Minute durch Matthias Hanika mit 1:0 in Führung. Leider kassierte man kurz danach den 1:1 Ausgleich. In der 35 Minute geriet der EVM sehr unglücklich in Rückstand. Nach einem abgefälschten Schuss rutschte die Scheibe hinter die Torlinie und der EHF Passau ging mit 1:2 Führung. Im dritten Drittel dann versuchte der EVM noch mal alles um den Ausgleich oder gar den Sieg zu erkämpfen. Jetzt merkte man den Gastgebern den Kräfteverschleiß  an diesem Wochenende an. So baute der EHF Passau in der 41. und 55. Minute seine Führung aus und gewann das Spiel am Ende mit 1:4.
 

Unglückliches Ende nach gutem Auftritt

Dienstag, 26. Februar 2019
EV Moosburg – EC Pfaffenhofen 1:3 (0:1;0:0;1:2)

Die U15 des EVM bestritt am vergangenen Sonntag ihr vorletztes Heimspiel in dieser Saison. Zu Gast in der Sparkassen Arena war der EC Pfaffenhofen. Nach dem Sieg in der Vorwoche wollte man auch an diesem Spieltag den derzeit Tabellenzweiten ärgern. Eigentlich lief es für den EVM über die 60 Spielminuten gar nicht so schlecht. Von Anfang an übernahmen die Moosburger das Spielgeschehen. Sie hielten die Scheibe in den eigenen Reihen spielten gut nach vorne und nach hinten liest man fast nichts zu. Dadurch erspielte man sich zahlreiche Torchancen. Doch wie in vielen vorangegangenen Spielen in dieser Saison ließ man auch in diesem Spiel zahlreiche Chancen ungenutzt. Dazu kamen auch wieder unnötige Zeitstrafen für den EVM wo man sich selbst in Bedrängnis gebracht hat. So nutzte der EC Pfaffenhofen kurz vor Schluss ein Überzahlspiel und erzielte den 1:3 Siegtreffer.

Torfolge: 15. min 0:1 ; 50. min 0:2 ; 51. min 1:2 Luisa Kiener ; 55. min 1:3
 

Keine Punkte in Pfaffenhofen

Dienstag, 29. Januar 2019
Wieder ohne Punkte blieb am vergangenen Wochenende die U15 des EVM beim Auswärtsspiel beim EC Pfaffenhofen. 3:12 (1:2, 1:4, 1:6) endete die Partie.
Das Spiel begann für die Moosburger eigentlich ganz gut. Schon mit dem ersten Angriff ging der EVM mit 0:1 durch Huber Florian in Führung. In der Folgezeit hatten die Gäste mehr vom Spiel und hätten das Resultat weiter ausbauen können. Doch leider ließ man wieder zu viel Möglichkeiten ungenutzt. Ab dem Ende des ersten Drittels übernahm der EC Pfaffenhofen das Spielgeschehen und drehte das Spiel und ging mit 2:1 in Führung. Ab dem zweiten Drittel spielten die Gastgeber ihre spielerisch und läuferische Überlegenheit immer mehr aus. Der EVM kam jetzt nur noch selten vor das gegnerische Tor. Dazu kam jetzt auch noch das die Moosburger wieder viele unnötige Zeitstrafen kassiert haben. Der EC Pfaffenhofen nutzte diese Überzahlspiele gnadenlos aus und baute seine Führung immer weiter aus.Am Ende stand für den EV Moosburg eine deutliche 12:3 Niederlage auf der Anzeigetafel. Die weiteren Torschützen für den EVM waren Huber Florian zum 5:2 und Hanika Matthias zum 11:3. 

Vergeblich gegen Niederlage gestemmt

Donnerstag, 10. Januar 2019
Das erste Spiel im neuen Jahr spielte die U15 des EV Moosburg am vergangenen Sonntag auf heimischen Eis gegen den ERSC Ottobrunn. Es war das vierte aufeinandertreffen beider Mannschaften in dieser Saison. Auch in diesem Spiel ging der ERSC Ottobrunn als Sieger vom Eis. Die spielstarken Gäste übernahmen ab der ersten Minute das Spielgeschehen und gingen schnell mit 0:1 in Führung. In der Folgezeit kam der EVM nur selten vor das gegnerische Tor um für Gefahr zu sorgen. Ottobrunn dagegen nutzte seine Möglichkeiten und erhöhte auf 0:3. In der Schlussphase des ersten Drittels kam der EVM besser ins Spiel und erzielte in der 17. Minute den Anschlusstreffer zum 1:3 durch Huber Florian. Doch leider stellte der ERSC Ottobrunn mit der Schlusssirene des ersten Drittels den drei Tore Vorsprung wieder her. Im zweiten Drittel waren dann die Moosburger kämpferisch überlegen und stemmten sich gegen die Niederlage. Die Gäste kamen in der Phase nur noch mit Einzelaktionen gefährlich vor das Moosburger Gehäuse. In der 37. Minute verkürzte der EVM mit einem Doppelschlag auf 3:4. Die Torschützen für den EVM waren Hanika Matthias (Penalty) und Eben Florian. Mit vielen kleinen Fehlern in den eigenen Reihen machte der EVM im Schlussdrittel den ERSC Ottobrunn wieder stark. Die Gäste nutzten diese Fehler gnadenlos aus und erhöhten auf 3:7. 

Gegen Pfaffenhofen den Faden verloren

Donnerstag, 3. Januar 2019
Der EC Pfaffenhofen war ein Tag vor Weihnachten zu Gast bei der U15 des EV Moosburg. Nach der knappen Niederlage im ersten Spiel gegen Pfaffenhofen wollten die Moosburger unbedingt die drei Punkte zu Hause behalten. Doch leider stand man auch nach diesem Spiel mit leeren Händen da. Nur in den ersten Minuten konnten die Gastgeber dagegenhalten und so ging der EVM in der 4. Minute durch Hannes Germaier mit 1:0 in Führung. Danach aber verlor der EV Moosburg komplett den Faden und man lud die Gäste immer wieder zum Tore schießen ein. Auch in diesem Spiel kassierten die Moosburger zu viele Zeitstrafen. Allein fünf Treffer erzielte der EC Pfaffenhofen in Überzahl. So bauten die Gäste aus Pfaffenhofen Drittel für Drittel ihre Führung aus und gewannen das Spiel am Ende verdient mit 12:3. Weitere Torschützen für den EV Moosburg zum zwischenzeitlichen 2:4 und 3:7 Teo Herpich und Hannes Germaier. 

Dem Tabellenführer lange Paroli geboten

Donnerstag, 27. Dezember 2018
Am Samstagmittag war der grün-gelbe U15 Nachwuchs vom EV Moosburg zu Gast beim ERSC Ottobrunn. Nach der hohen Niederlage vor zwei Wochen gegen den ERSC war für den EVM in diesem Spiel deutlich mehr drin. Ab der ersten Minute an hielten die Moosburger mit viel Einsatz und großem Kampfgeist gegen die spielstarken Gastgeber gut dagegen. Doch durch einige Unkonzentriertheiten brachte man sich dann immer wieder selbst in Bedrängnis und der ERSC Ottobrunn nutzte diese gnadenlos aus. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die erste Drittelpause. Den besseren Start ins zweite Drittel erwischte Ottobrunn und erzielten in der 24. Minute das 2:0. Hannes Germaier brachte die Gäste dann in der 33. Minute wieder auf ein Tor heran. In der Folgezeit hatte der EVM die Möglichkeit das Spiel auszugleichen doch leider brachte man die Scheibe nicht im Tor unter. Im Schlussdrittel brachte sich der EVM dann selbst um den möglichen Punktgewinn. Durch zwei grobe Abwehrfehler in der 45. Minute erzielte der ERSC Ottobrunn das 3:1 und 4:1 und Sekunden vor Schluss erzielten die Gastgeber noch ihren fünften Treffer. 

Gegen den Spitzenreiter ohne Chance

Donnerstag, 6. Dezember 2018
Am Sonntagmittag stand für die U15 des EV Moosburg das nächste Heimspiel in dieser Saison auf dem Programm. Zu Gast war der derzeitige Tabellenerste aus Ottobrunn. Nach der Niederlage im ersten Spiel gegen den ERSC wollte man es den Gästen diesmal deutlich schwerer machen um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Doch schon nach 11 Sekunden rannten die Moosburger einem Rückstand hinterher. Spielerisch und läuferisch überlegen brachten die Gäste den EVM immer wieder in große Schwierigkeiten. Nur selten in diesem Spiel konnten die Gastgeber dagegenhalten. Die in den Phasen erspielten Tormöglichkeiten brachte man dann auch leider nicht im gegnerischen Kasten unter um das Resultat freundlicher zu gestalten. Ottobrunn dagegen baute seine Führung Drittel für Drittel immer weiter aus und so stand am Ende eine 0:12 Niederlage für den EVM auf der Anzeigetafel. 

Und wieder gehen die Punkte nach Passau

Dienstag, 27. November 2018
Am vergangenen Sonntag bestritt die U15 des EV Moosburg ihr 9. Saisonspiel. Auf heimischen Eis war der EHF Passau zu Gast. Nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche gegen Passau sollten an diesem Wochenende die Punkte in Moosburg bleiben. Doch leider nahmen die Gäste auch diese drei Punkte mit nach Hause und für Moosburg bedeutete es die neunte Niederlage. Eigentlich hatte der EV Moosburg über die gesamte Spielzeit gesehen mehr Spielanteile. Doch diesen Vorteil konnte der EVM nicht für sich nutzen. Durch individuelle Fehler und unnötige Zeitstrafen machte man dem Gegner immer wieder stark. Die Gäste nutzten ihre wenigen Torchancen gnadenlos aus. In vier von fünf Überzahl Spielen gelang dem EHF Passau jeweils ein Tor. Selbst aus einer 4:3 Führung im zweiten Drittel konnte der EV Moosburg kein Kapital daraus schlagen. So standen die Gastgeber am Ende des Spiels - 5:8 (2:2;2:3;1:3) - wieder mit leeren Händen da. Die Torschützen für den EV Moosburg in diesem Spiel waren Germaier Hannes (3) Herpich Teo und Huber Florian. 

Gut gespielt, aber keine Punkte

Donnerstag, 22. November 2018
Am vergangenen Samstag stand für die U15 des EV Moosburg das erste Spiel in dieser Saison gegen dem EHF Passau auf dem Programm. Es war das Spiel des derzeit Tabellenletzten gegen den vorletzten in der Landesliga Staffel 2. Trotzdem verlor man am Ende mit 1:4 (1:1, 0:1, 0:2).
Der EVM wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen um nicht auf den letzten Platz abzurutschen. Lange Zeit hielten die grün-gelben aus Moosburg das Spiel offen doch leider stand man am Ende wieder mit leeren Händen da. Die Gastgeber begannen das Spiel druckvoll und gingen in der 6. Minute verdient mit 1:0 in Führung. Doch der EVM glich diese Führung nicht einmal eine Minute später wieder aus. Huber Florian traf in der 7. Minute mit einem Schlagschuss aus spitzem Winkel zum 1:1. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Im zweiten Drittel dann spielten beide Mannschaften auf augenhöhe. In der einen oder anderen Situation fehlte den Moosburgern dann ein bisschen das Glück um die Scheibe hinter die Linie zu drücken um in Führung zu gehen. Dieses Glück hatte Passau dann in der 28. Minute. Mit einem Sonntagsschuss am samstagmittag gingen die Gastgeber wieder in Führung und erzielten das 2:1. Im Schlussdrittel spielte der EVM dann weiter druckvoll nach vorn und man erspielte sich viele Torchancen. Doch so wie in den vergangenen Spielen ließ man auch in diesem Spiel zuviele Torchancen ungenutzt. Auch ein doppeltes Überzahlspiel brachte keine Ergebnisverbesserung. Passau dagegen nutzte im Schlussdrittel zwei Konter in der 43. und 55. Minute eiskalt aus und gewann das Spiel mit 4:1. 

Bei 2:5-Niederlage stark verbessert

Mittwoch, 14. November 2018
Auch im siebten Spiel gibt es leider keine gute Nachrichten in Sachen Punktgewinn für die U15 des EV Moosburg. Am Samstagvormittag verlor der EVM Nachwuchs gegen die SG Dorfen/Gebensbach mit 2:5 (0:2, 1:1, 1:2).
Trotz der Niederlage zeigten sich die Moosburger in diesem Spiel stark verbessert nachdem man in dieser Saison schon zwei hohe Niederlagen gegen Dorfen einstecken musste. Im ersten Drittel hielten die Moosburger das Spiel lange offen. Durch zwei Einzelaktionen in der 13.und 18.Minute gingen die Dorfner mit 2:0 in Führung. Trotz des Rückstandes spielten die Gastgeber weiter nach vorn und erarbeiteten sich immer wieder Tor Möglichkeiten. In der 28.Minute nutzte Huber Florian ein Überzahlspiel der Moosburger und verkürzte auf 1:2. In der Folgezeit drückten die grün-gelben auf den Ausgleich doch leider brachten sie die Scheibe nicht über die Linie.Durch eine unnötige Zeitstrafe brachte man die Gäste dann auf die Siegerstraße. Die SG nutzte in der 33. Minute auch ein Überzahlspiel und erzielte das 1:3. Den besseren Start ins dritte Drittel erwischte Dorfen. In der 43. Minute erhöhten sie auf 1:4 und fünf Minuten später viel durch einen Konter das 1:5. Die Moosburger setzen zum Schluss dann alles auf eine Karte. Doch mehr als der Anschlusstreffer zum 2:5 durch Germaier Hannes sprang nicht heraus. 

Keine Chance in Ottobrunn

Dienstag, 6. November 2018
Am vergangenen Donnerstag spielte die U15 des EV Moosburg beim ERSC Ottobrunn. Doch leider gab es auch hier nichts zu holen für die Grün Gelben aus Moosburg und fuhren ohne Punkte wieder nach Hause. Nach der schnellen Führung für Ottobrunn zum 2:0 in der 3. und 6. Spielminute war dann auch klar dass es auch hier sehr sehr schwer würde Punkte mit nach Hause zu nehmen. Durch viele Zeitstrafen machten sich es die Moosburger im ersten Drittel auch nicht gerade einfach. Ottobrunn erzielte dann kurz vor der ersten Drittelpaue das 3:0. Mit fünf Toren infolge baute der ERSC Ottobrunn dann im zweiten Drittel bis zur 33 Spielminute seine Führung auf 8:0 weiter aus. Danach kamen die Moosburger etwas besser ins Spiel und erarbeiteten sich ihrerseits auch Tormöglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten nutzte Teo Herpich dann zum Anschluss und verkürzte auf 8:1. Im Schlussdrittel schalteten die Gastgeber dann etwas runter dadurch kamen die Moosburger zu einigen Tormöglichkeiten doch diese blieben alle ungenutzt. In der 48. und 58. Spielminute erzielte Ottobrunn noch zwei Tore zum 10:1 (3:0, 5:1, 2:0)-Endstand. 

Im dritten Drittel das Derby verloren

Montag, 29. Oktober 2018
Nach vielen Absagen durch Verletzung und den Ferien reiste die U15 des EVM am Samstagabend mit einer Mindest-Spielstärke zum EC Pfaffenhofen.
Das erste Drittel verlief relativ ausgeglichen. Nach dem schnellen Rückstand in der 4. Spielminute gelang den Gästen aus Moosburg 20 Sekunden danach der Ausgleich. Für den EVM traf Felde Konstantin. Den besseren Start ins zweite Drittel erwischte der EC Pfaffenhofen. In der 23. Spielminute gingen die Gastgeber wieder in Führung und erzielten das 2:1. Doch die Moosburger steckten nicht auf und spielten weiter nach vorne und übernahmen das Spielgeschehen. In der 26. Spielminute gelang dem EVM dann der Ausgleich zum 2:2 durch Herpich Teo. Und die Gäste spielten weiter gut nach vorn und erspielten sich viele Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Dies gelang ihnen dann in 35. Spielminute durch Lachner Tobias und man ging mit 2:3 in Führung. Doch leider brachte der EVM diese Führung nicht in die zweite Drittelpause. Der Ausgleich fiel in der 37. Spielminute sehr unglücklich nach einem abgefälschten Schlagschuss von der blauen Linie. Im dritten Drittel dann spielte der EVM nicht mehr so konzentriert nach vorn und durch viele kleine Fehler brachte man den Gastgeber ins Spiel zurück. In der 47. Spielminute ging dann der EC Pfaffenhofen mit 4:3 wieder in Führung. Mit drei weiteren Treffen in der Schlussphase gegen den EVM erhöhte Pfaffenhofen zum Endstand auf 7:3. 

Da war mehr drin: 3:7 vs. Bad Aibling/Miesbach

Montag, 22. Oktober 2018
Im vierten Spiel der Saison ging es für die U15 vom EV Moosburg gegen den EHC Bad Aibling / Miesbach. Nach den drei gewonnenen Punkten aus dem ersten Spiel gegen den EHC am grünen Tisch wollten die Moosburger auch regulär auf dem Eis die drei Punkte zu Hause behalten. Doch auch dieses Spiel ging leider wenn auch sehr unglücklich, verloren.
Mit zwei Toren in der 2. und 3. Spielminute gingen die Gäste schnell mit 0:2 in Führung. Ab diesem Zeitpunkt übernahm der EVM mit sehr viel Kampf das Spielgeschehen. In der Folgezeit erspielten sich die Moosburger zahlreiche Tormöglichkeiten. Diese jedoch blieben alle ungenutzt auch weil jetzt nicht gerade das Glück auf der Seite der Moosburger stand. Im zweiten Drittel dann nutzte der EVM in der 25. Minute ein Überzahlspiel und kam zum Anschlusstreffer durch Herpich Teo. Jetzt drängten die Gastgeber auf den Ausgleich doch die Scheibe wollte nicht hinter die Linie. Eine unnötige Zeit Straße gegen den EVM nutzte Bad Aibling in der 29. Minute zum 1:3. Doch die Moosburger kämpften weiter und erzielten zwei Minuten später wiederum den Anschluss zum 2:3 durch Herpich Teo. In der Folgezeit lies man wieder zahlreiche Möglichkeiten zum Ausgleich liegen. Bad Aibling nutzte dagegen ein Konter in der 37. Minute und erzielte das 2:4. Der Kampfgeist der Moosburger war in der 44.Minute dann gebrochen. Mit einem Doppelschlag in der 42. und 44. Minute baute der EHC seine Führung auf 2:6 weiter aus. Hannes Germaier verkürzte vier Minuten vor Schluss und traf zum 3:6. Die Gastgeber setzten dann in den letzten Minuten alles auf eine Karte und nahmen den Torhüter raus. Doch leider erfolglos. Kurz vor Schluss traf der EHC dann das leere Tor und erzielte damit den Endstand zum 3:7.  

Auch Dorfen eine Nummer zu groß

Donnerstag, 18. Oktober 2018
Auch im dritten Spiel in dieser Saison ging die U15 vom EV Moosburg leider ohne Punkte vom Eis. Am vergangenen Sonntag war die SG Dorfen/Gebensbach zu Gast in der Moosburger Sparkassenarena.
Nach nicht einmal zwei gespielten Minuten lag der EVM schon mit zwei Toren im Rückstand. Läuferisch und spielerisch überlegen baute die SG Drittel für Drittel ihre Führung weiter aus. Der EVM fand in diesem Spiel keine Mittel um sich gegen die Niederlage zu wehren. Über die gesamte Spielzeit schwächten sie sich immer wieder mit unnötigen Zeitstrafen selbst. Auch die wenigen Tormöglichkeiten die man sich erkämpft hat blieben leider ungenutzt. So ging man mit einer 0:10 (0:3, 0:4, 0:3)-Niederlage nach 60 Minuten vom Eis.

Ein Nachtrag zum ersten Punktspiel der U15. Das Spiel EV Moosburg – EHC Bad Aibling Endstand 1:5 wurde am grünen Tisch mit 5:0 Toren und 3 Punkten für den EV Moosburg gewertet. 

Im Schlussdrittel eingebrochen

Dienstag, 9. Oktober 2018
Am späten Sonntagnachmittag stand für die U15 des EV Moosburg das zweite Punktspiel auf dem Programm. Es ging auswärts gegen die SG Dorfen/Gebensbach.
Das Spiel begann eigentlich sehr gut für den EVM. In der 2. Spielminute gingen die Gäste aus Moosburg mit 0:1 in Führung. Tim Dörschmidt brachte die Scheibe sicher nach einem Alleingang im Tor unter. Diese Führung sollte eigentlich den Moosburgern Ruhe und Sicherheit im Spiel geben. Doch es kam leider ganz anders. In der Folgezeit drehten die Gastgeber immer mehr auf und drückten die Moosburger in ihr eigenes Drittel zurück und erspielten sich dadurch zahlreiche Tormöglichkeiten. Eine dieser Tormöglichkeiten nutzte die SG zum Ausgleich in der 11. Minute. Kurz vor der ersten Pausensirene ging Dorfen dann mit 2:1 in Führung. Nur dem Schlussmann des EVM war es zu verdanken dass die Führung der Dorfener nicht noch höher ausfiel. Auch im zweiten Drittel fanden die Gäste aus Moosburg nicht ins Spiel zurück. Durch viele Zeitstrafen darunter auch eine 10 Minuten Disziplinarstrafe brachte man sich immer wieder selber in Bedrängnis. Dorfen dagegen nutzte seine Chancen und erhöhte auf 4:1.Das Schlussdrittel begann für die Grüngelben aus Moosburg auch denkbar ungünstig. Bis zur 44. Minute erhöhte die SG auf 7:1. Dass es auch besser geht zeigten die Moosburger in der Folgezeit. Zwei Überzahlspiele nutzten die Gäste dann und verkürzten auf 7:3. Torschützen für den EVM waren Andreas Petz und Teo Herpich. Aber auch diese zwei Treffer brachten den Moosburgern keine Sicherheit. Mit einem Doppelschlag (49.Minute) gelang der SG dann Treffer Nummer 8 und 9. In der 53. und 60. Minute stellten die Gastgeber dann den Entstand zum 11:3 (2:1;2:0;7:2) her. 

1:5-Niederlage gegen Bad Aibling

Freitag, 5. Oktober 2018
Am vergangenen Wochenende stand für die U15 des EV Moosburg das erste Punktspiel in dieser Saison auf dem Programm. Zu Gast in der heimischen Sparkassenarena war der EHC Bad Aibling.
In den ersten 20 Minuten lief es bei der U15 des EVM gar nicht rund. Durch viele Fehler in den eigenen Reihen begünstigten Sie die Gäste und luden sie immer wieder zum Toreschießen ein. So ging es mit einem 0:4 Rückstand in die erste Drittelpause. Im zweiten Drittel kamen die Moosburger fast wie ausgewechselt auf das Eis zurück. Durch eine 2 Minuten Strafe für die Gäste aus dem ersten Drittel spielten die Moosburger gleich zum Anfang noch eine knappe Minute in Überzahl. Dieses Überzahlspiel nutzten sie und verkürzten auf 1:4 durch Tobias Lachner. Mit viel Kampf hoher Laufbereitschaft erspielten sich jetzt die Gastgeber zahlreiche Tormöglichkeiten. Doch die Scheibe wollte einfach nicht ins Tor. In einigen Situationen kam dann auch noch Pech dazu. Zweimal rettete für Bad Aibling der Pfosten. Im Schlussdrittel war es dann ein ausgeglichenes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Eine dieser Möglichkeiten nutzte dann Bad Aibling und erzielte den Endstand zum 1:5.
Am kommenden Sonntag gastiert dann die U15 des EV Moosburg zum Derby in Dorfen. 

EVM-Schülern fehlten die Mittel

Mittwoch, 26. September 2018
Am vergangenen Sonntag begann für die U15 des EV Moosburg mit einem Freundschaftsspiel die neue Saison. Zu Gast in der Sparkassenarena war die SG Peißenberg/Geretsried, der man am Ende klar mit 1:9 (1:4, 0:4, 0:1) unterlag.
Ab der ersten Spielminute übernahmen die Gäste das Spielgeschehen und drückten den grün-gelben Nachwuchs immer wieder in ihr eigenes Drittel zurück. Mit drei Toren in kürzester Zeit ging die SG Mitte des ersten Drittels mit 0:3 in Führung. Hannes Germaier erzielte in der 17. Spielminute mit einem Alleingang den Anschlusstreffer zum 1:3. Doch die Gäste antworteten fast im Gegenzug und erzielten das 1:4. Im zweiten Drittel lief es spielerisch für den EVM etwas besser doch sie ließen zu viele Tormöglichkeiten ungenutzt liegen. Peißenberg dagegen nutzte seine Chancen konsequent und baute die Führung im zweiten Drittel bis auf 1:8 aus. Im Schlussdrittel war es dann ein ausgeglichenes Spiel. Doch wie im zweiten Drittel brachten die Moosburger die Scheibe nicht im Tor unter um das Spiel Resultat freundlicher zu gestalten. Peißenberg erzielte in der 53. Minute dann den Endstand zum 1:9.
Am kommenden Sonntag steht dann für die U15 des EV Moosburg das erste Punktspiele an. Zu Gast ist dann die SG Bad Aibling /Miesbach. 

Kontakt:


  • Telefon: 08761 / 330 94 34
  • Fax: 08761 / 330 94 34
  • Email: kontakt@ev-moosburg.de

Anschrift:


  • Eissportverein Moosburg e.V.

Postanschrift:       Adresse:

  • Postfach 1129       Am Stadion 9
  • 85368 Moosburg   85368 Moosburg


Besuchen Sie uns auch bei: