U8

Saisonfinale mit Heimturnier

Dienstag, 27. Februar 2018
Der EV Moosburg richtete am Sonntag das vierte, und für die eigene U8 letzte, Turnier der Rückrunde und somit auch der Saison 2017/2018 aus. In der heimischen Sparkassen-Arena trafen die Bambini in flotten und unterhaltsamen Spielen auf die Mannschaften des ESC Holzkirchen, des SC Reichersbeuern und des EHC Waldkraiburg. Die Spieler aller Teams waren, am Tag des Gewinns der olympischen Silbermedaille durch die Nationalmannschaft, begeistert bei der Sache und man merkte ihnen den Spaß an ihrem tollen Sport an.
Für den EVM durften sich folgende Kinder in die Torschützenliste eintragen: 3 Treffer für Maxi Haak, 3 Treffer für Benny Haak, 2 Tore für Lukas Hölzl, jeweils ein Tor für Lenny Weigert, Carl Schneider und Lorenz Seitz.
In der Gesamtbetrachtung kann der EV Moosburg auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken: Während der ersten Spielzeit, in der eine U8-Mannschaft gemeldet wurde, hat sich die Zahl der Kinder in dieser Altersklasse von 12 auf 18 erhöht. War es zu Beginn der Saison noch erforderlich die Hinrunde in einer Spielgemeinschaft zu bestreiten, so konnte die Rückrunde bereits ausschließlich mit Kindern aus Moosburg und Umgebung angegangen werden. Aus der Laufschule haben sich bereits weitere Interessenten gemeldet, die eine Eishockey-Karriere einschlagen möchten und somit bald zur Bambini-Mannschaft stoßen werden. Ein Beweis für die Attraktivität des Sports und des Angebots des Vereins! Die Kinder haben auch große Freude daran an den BEV-Turnieren teilzunehmen und sich im Team mit anderen Mannschaften zu messen.
Bereits jetzt stehen auch einige Spieler für die nächsthöhere Altersklasse U10 zur Verfügung. Dabei spielt eine große Rolle, dass sich die jüngsten von den größeren Kindern nicht nur im Training, sondern auch im Spielbetrieb, vieles abschauen und lernen können. An dieser Stelle sei die tolle Aufnahmebereitschaft und Akzeptanz neuer Spieler in den Mannschaften erwähnt.
Mit Abschluss der Saison 2017/2018 beginnt die Vorfreude auf den Herbst, wenn endlich die neue Spielzeit beginnt, die mit Sicherheit ebenso erfolgreich verlaufen wird wie die vergangene. 

Dritter Turniersieg in Folge

Mittwoch, 21. Februar 2018
Am 17.02. trat die U8 des EV Moosburg zum 3. BEV-Rückrundenturnier in Inzell an. Nach dem erfolgreichen Abschneiden in den vorangegangenen Turnieren hatten sich die Youngster viel vorgenommen und sollten die mitgereisten Fans erneut begeistern.
Im ersten Spiel des Tages traf man auf die Mannschaft des EHC Waldkraiburg. Die Grün-Gelben gingen mit einem Tor durch Benny Haak in Führung, mussten kurz danach aber selbst einen Treffer hinnehmen, ehe Benny sein Team erneut in Führung schoss. Die Moosburger kamen nur langsam mit dem ungewohnt harten Eis zurecht und so waren es die Waldkraiburger, die nach einem Doppelschlag zwischenzeitlich mit 2:3 in Führung gingen. Benny Haak besorgte jedoch umgehend den erneuten Ausgleich. Nach einem Pfostentreffer der Waldkraiburger gelang Maxi Haak im direkten Gegenzug das 4:3 für die Dreirosenstädter, um kurz darauf mit seinem zweiten Tor des Tages den 5:3 Endstand in einem munteren Spiel herzustellen.
Im Spiel mit dem SC Reichersbeuern lieferte man sich eine knappe Partie, in der sich vor allem der junge Goalie Alex Haak empfehlen durfte. Benny Haak gelangen innerhalb von 15 Sekunden zwei Treffer zur 2:0 Führung, die Alex im Tor immer wieder festhielt. Den Reichersbeuernern gelang es nur einmal ihn zum zwischenzeitlichen 2:1 zu überwinden. Maxi Haak erzielte ein weiteres, beruhigendes Tor und somit endete das Spiel mit 3:1 für Moosburg.
Das letzte Aufeinandertreffen an diesem Tag bestritt der EVM gegen die Gastgeber der SG Inzell/Trostberg. Die Dreirosenstädter gerieten früh mit 0:1 in Rückstand und bissen sich lange die Zähne am glänzend aufgelegten Inzeller Torhüter aus. Letztendlich war es dann aber doch soweit, dass Benny Haak den Ausgleich für seine Mannschaft erzielen konnte. Mit einem Abstauber gingen die Gastgeber erneut in Führung, allerdings konnte Benny erneut zum 2:2 ausgleichen. In einem spannenden Spiel auf Augenhöhe war es Noah Puscheck, der die Moosburger erstmalig in Führung brachte. Eine Minute vor Spielende setzte dann Maxi Haak mit dem 4:2 den Schlusspunkt in einer ausgeglichenen Partie.
Nach drei Siegen durften sich somit erneut die Moosburger Bambini, mit ihrem Trainer Roman Puscheck, über den Turniersieg freuen. 

Drei Spiele, drei Siege

Mittwoch, 31. Januar 2018
Am 27.01.18 reiste die U8 des EV Moosburg zum 2. BEV-Rückrundenturnier nach Bad Tölz. In der wunderschönen weeArena traf man auf die Bambini des ESC Holzkirchen, des gastgebenden SC Reichersbeuern und der SG Trostberg/Inzell.
Ab dem Eröffnungsbully in der ersten Begegnung des Tages, mit dem ESC Holzkirchen, baute das diesmal von Roman Puscheck gecoachte Team konstanten Druck auf den Gegner auf. Der EVM ging früh durch Tore von Benny Haak, Lenny Weigert, Maxi Haak und Emil Wilms in Führung, ehe die Holzkirchner ihren Ehrentreffer markieren konnten. Auch nach dem Gegentor zeigten die Grün-Gelben weiterhin sehenswerte Spielzüge und beendeten das Spiel nach erneuten Treffern durch Benny Haak, Maxi Haak, Lenny Weigert sowie Noah Puscheck mit 8:1.
Im zweiten Spiel des Tages durfte sich die Mannschaft aus Moosburg mit dem SC Reichersbeuern messen. Zu Beginn war beiden Teams der Respekt vor dem Gegner anzumerken und nach einer Phase des Abtastens ging der EVM durch Tore von Lenny Weigert und Maxi Haak mit 2:0 in Führung. Als dem SCR der Anschlusstreffer gelang, entwickelte sich ein spannendes und mitreißendes Spiel. Die Moosburger stellten sich den gegnerischen Angriffen tapfer entgegen und kämpften um jeden Puck. Es war in diesem Spiel bis wenige Minuten vor Spielende nicht abzusehen, wer die Oberhand behalten würde. Der erstmalig in einem Turnier das Tor hütende Alex Haak konnte sich ums ein und andere Mal empfehlen und hatte großen Anteil daran, dass die Mannschaft des SCR nicht nochmals erfolgreich war. Stattdessen sorgte Benny Haak für das beruhigende 3:1 und die Grün-Gelben durften über Ihren zweiten Sieg des Tages jubeln.
Den dritten Gegner des Tages stellte die SG Trostberg/Inzell. Der mitgereiste Moosburger Anhang blickte diesem Spiel gespannt entgegen, hatte man sich doch im ersten Rückrundenturnier eine enge Partie geliefert. Obwohl die Trostberger mit 1:0 in Führung gingen, spielten die Moosburger konzentriert weiter und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Nach vier Toren durch Maxi Haak, jeweils drei Toren durch Lukas Hölzl und Lenny Weigert, sowie jeweils einem Treffer durch Noah Puscheck, Carl Schneider und Lorenz Seitz endet das Spiel mit 13:2 für die Dreirosenstädter.
Mit drei Siegen aus drei Spielen, und beeindruckenden 24:4 Toren, sicherte sich das Team somit den Turniersieg in Bad Tölz. 

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Dienstag, 16. Januar 2018
Am 13.01.2018 feierte die U8 des EV Moosburg einen gelungenen Start in die Rückrunde der BEV-Turniere. Unter freiem Himmel in Holzkirchen traf das Team auf den ESC Holzkirchen, die SG Trostberg/Inzell und den EHC Waldkraiburg.
Im ersten Spiel des Tages wartete das Team der Gastgeber auf die Moosburger, die sich viele Torchancen erarbeiteten und schöne Spielzüge zeigten. Nach Toren durch Noah Puscheck, Benny Haak und vier Treffern von Maxi Haak trennten sich die beiden Mannschaften mit 6:1, nachdem Goalie Tobi Bruckmaier einmal hinter sich greifen musste.
Eine spannende Begegnung lieferten sich die Grün-Gelben mit der SG Trostberg/Inzell. Die SG ging im Spiel in Führung, ehe Maxi Haak zum 1:1 ausgleichen konnte. Es waren erneut die Bambini aus Trostberg und Inzell die vorlegten, bis Lenny Weigert den EVM mit einem Doppelschlag erstmals in dieser Partie in Führung brachte. Immer wieder scheiterten die Schützlinge von Ilker Eris am starken gegnerischen Torhüter und mussten den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 3:3 hinnehmen. Benny Haak gelang der entscheidende Treffer zum 4:3-Endstand für die Moosburger.
Das letzte Spiel des Tages bestritt der EVM gegen die „alten“ Bekannten vom EHC Waldkraiburg, hatte man doch in der Vorrunde noch zusammen eine Spielgemeinschaft gebildet. In der Rückrunde können sowohl die Moosburger, als auch die Waldkraiburger eigene Mannschaften melden, ein toller Erfolg für die Nachwuchsarbeit beider Vereine! In einer rassigen Partie fielen viele Tore. Am Ende stand es nach vier Toren durch Maxi Haak, zwei Treffern durch Benny Haak und jeweils ein Tor durch Noah Puscheck, Lukas Hölzl, Simon Eggl, Alex Haak, Lorenz Seitz und Nico Marschoun 12:3 für den EVM. 

Zweiter beim Heimturnier

Dienstag, 12. Dezember 2017
Am 09.12.2017 bestritt die Spielgemeinschaft des EV Moosburg und des EHC Waldkraiburg ihr Heimturnier in der Vorrunde der Altersklasse U8. Neben dem ESV Gebensbach waren die Mannschaften des EV Landshut und des EV Dingolfing zu Gast in der Moosburger Sparkassenarena.
In Ihrem ersten Spiel des Tages trafen die Hausherren auf den ESV Gebensbach. Das Team von Coach Ilker Eris war von Beginn an voll konzentriert und zielstrebig auf ihrem Weg in Richtung des gegnerischen Tores. Die gewohnt zuverlässigen Haak-Zwillinge Maxi und Benny trugen drei sowie zwei Tore zum ersten Erfolg des Tages bei. Darüber hinaus erzielten Nicolas Velkovski, Carl Schneider und Nico Marschoun, mit seinem Premieren-Treffer, die Tore zum 8:0-Endstand, bei dem Goalie Tobi Bruckmaier seinen Kasten sauber hielt und somit gleich zu Beginn des Turniers einen Shutout feierte.
Mit dem EV Landshut traf die SG im zweiten Spiel auf den unbestrittenen Favoriten auf den Turniersieg. Trotz konsequenter Abwehrleistung und vielsprechenden Angriffen war es den Grün-Gelben nicht vergönnt einen Treffer zu erzielen und sich für die eigenen Mühen zu belohnen. Das Spiel ging mit 0:6 Toren an die Dreihelmenstädter.
Gegen die Mannschaft des EV Dingolfing rechnete man sich wiederum höhere Chancen auf einen Erfolg aus. Von Beginn an setzen die Gastgeber die Isar Rats unter Druck und konnten früh mit zwei Treffern durch Anton Kukshausen in Führung gehen. Auch in diesem Spiel ließen es sich Maxi und Benny Haak nicht nehmen sich sehenswert in die Torschützenliste einzutragen. Alex Haak krönte seine engagierte Tagesleistung mit einem Tor und Lukas Hölzl, sowie erneut Nico Marschoun, setzten den Schlusspunkt unter eine starke Mannschaftsleistung, die auch zwei Dingolfinger Tore nicht gefährden konnte. Das Spiel endete mit 7:2 für die SG Moosburg/Waldkraiburg.

(Foto: Verena Hölzl)
Mit zwei Siegen aus drei Spielen sicherten sich die Grün-Gelben Bambini den zweiten Platz in der Tages-Turnierwertung und freuten sich zum Abschluss der diesjährigen Vorrunde über eine gelungene Kabinen-Party, die mit frischen Pizzen begangen wurde. 

Platz eins beim Blitzturnier in Erding

Montag, 4. Dezember 2017
Die U8-Spielgemeinschaft des EV Moosburg und des EHC Waldkraiburg war am 02.12.2017 zum Blitzturnier in Erding zu Gast.
Die grün-gelben Bambini traten gegen die gastgebenden Young Gladiators aus Erding, sowie die erste und auch die zweite U8-Mannschaft des SC Reichersbeuern an. Das junge Team von Ilker Eris konnte alle drei Spiele gewinnen, ließ dabei nur ein Gegentor zu und feierte folgerichtig den verdienten Turniersieg.
Die Partie gegen den SC Reichersbeuern I endete mit 4:0. Dabei erzielten Maxi Haak und Anton Kukshausen jeweils zwei Treffer.
Im zweiten Spiel gegen die Erding Gladiators, das mit 6:1 für die SG endete, durften sich Benny Haak, erneut Anton Kukshausen mit zwei Toren, Lukas Sklorz, Maxi Haak und Lukas Hölzl in die Torschützenliste eintragen.

Hielten die Gladiators im Zaum, die SG Moosburg/Waldkraiburg U8 (Foto: Verena Hölzl)

Zu guter Letzt traf der EVM/EHCW auf den SC Reichersbeuern II und konnte das Spiel mit 7:0 für sich entscheiden. Alex Haak erzielte drei bemerkenswerte Tore. Auch Carl Schneider, Lenny Weigert, Benny Haak und Maxi Haak waren in diesem Spiel erfolgreich.
Nach dem letzten Spiel war die Freude über den erfolgreichen Abschluss des Turniers bei den grün-gelben grenzenlos und auch die mitgereisten Fans waren mit dem erfolgreichen Abschneiden des Teams äußerst zufrieden.
Bericht: Michael Seitz 

Prominente Gegner in Landshut

Montag, 27. November 2017
Am 26.11.2017 reiste die gemeinsame Bambini-Mannschaft des EV Moosburg und des EHC Waldkraiburg zum 3. BEV-Turnier in der Altersklasse U8 nach Landshut. Im stark besetzten Teilnehmerfeld präsentierte sich die Spielgemeinschaft hochmotiviert und beendete das Turnier mit einem erfreulichen dritten Platz.
Im ersten Spiel des Tages trat die Mannschaft gegen den ESV Gebensbach an. Bereits nach 30 Sekunden Spielzeit durften die Grün-Gelben nach einem Tor durch Benny Haak jubeln. Anton Kukshausen erhöhte kurz darauf um zwei Tore, bis erneut Benny Haak erfolgreich war. Maxi Haak wollte seinem Bruder in nichts nachstehen und erzielte in kürzester Zeit einen Doppelschlag zum 6:0 Zwischenstand. Der Anschlusstreffer der Gebensbacher brachte die Mannschaft der SG nicht aus dem Konzept: Das Moosburger-Waldkraiburger Team kombinierte weiter gefällig und baute konstant Druck auf das gegnerische Tor auf. In der Folge steuerte Anton Kukshausen sein drittes Tor des Tages bei. Weiterhin durften sich Lorenz Seitz sowie Nicolas Velkovski in die Torschützenliste eintragen, bis Julian Litzenberger drei Sekunden vor der Sirene den Schlusspunkt zum 10:1 Endstand setzte.
Die favorisierten Gastgeber aus Landshut, gegen die man sich maximal Außenseiterchancen ausrechnete, waren der Gegner im zweiten Spiel. Völlig überraschend ging die SG mit einem Tor durch Lukas Hölzl in Führung. Dem Team des EVL gelang in der Anfangsphase des Spiel überhaupt nichts und so rieb sich der Moosburger-Waldkraiburger Anhang verwundert die Augen: Nicolas Velkovski erhöhte auf 2:0! Lag hier eine Sensation in der Luft? Die Landshuter ließen nun einen Angriff auf den anderen folgende, scheiterten aber immer wieder am bestens aufgelegten Goalie Tobi Bruckmaier. Auf einmal war es dann aber doch geschehen: Die Dreihelmenstädter drehten das Spiel. Benny Haak gelang noch das dritte Tor für die SG, ehe das Spiel, das weite Strecken auf Augenhöhe geführt wurde, mit einem 9:3-Sieg der Landshuter endete.

Nach starkem Beginn musste die SG das Spiel gegen den EVL doch noch klar abgeben (Foto: Verena Hölzl)

Das dritte und letzte Spiel des Turniers bestritten die Moosburger und Waldkraiburger Bambini gegen den ERC Ingolstadt. Auch gegen diesen prominenten Gegner wollte man seine Chance wahren. Dies gelang im ersten Drittel des Spieles sehr gut: In einer bis dahin ausgeglichenen Partie konnte Benny Haak den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielen. Auch in diesem Spiel zeigte Tobi Bruckmaier tolle Reflexe, die sein Team lange Zeit im Spiel hielten. Auf Dauer aber setzten sich die perfekt aufeinander eingespielten Favoriten durch und auch ein weiterer Treffer durch Maxi Haak konnte die 9:2-Niederlage der Grün-Gelben nicht verhindern.
Mit einem Sieg in drei Spielen beendete die SG Moosburg/Waldkraiburg das Turnier als Drittplatzierter. Aufgrund der gezeigten, starken Leistung äußerte sich nicht nur der mitgereiste Anhang, sondern auch Coach Ilker Eris sehr zufrieden mit dem Resultat u.a. gegen die beiden stärksten Teams in der Gruppe. 

Mehr als zufrieden mit Rang zwei

Montag, 13. November 2017
Am Samstag trat die gemeinsame U8-Mannschaft des EV Moosburg und des EHC Waldkraiburg in Dingolfing zum 2. BEV-Turnier an. Das Team von Ilker Eris beendete das Turnier nach zwei Siegen in drei Spielen mit einem hervorragenden zweiten Platz.
Zu Turnierbeginn traf die SG Moosburg/Waldkraiburg erstmalig auf das sehr junge Bambini-Team des ESV Gebensbach. Die Mannschaft der SG zeigte tolle Kombinationen und konnte das Spiel mit 13:0 Toren für sich entscheiden. Allein Maxi Haak erzielte fünf Tore. Drei Treffer steuerte Anton Kukshausen bei, Benny Haak und Max Umkehrer waren mit jeweils zwei Treffern erfolgreich. Außerdem trug sich Lenny Weigert in die Torschützenliste ein.
Im zweiten Spiel mussten die Youngster aus Moosburg und Waldkraiburg gegen den Nachwuchs der DEL-Cracks aus Ingolstadt ran. Gegen die perfekt eingespielten Schanzer endete das Spiel 1:15, wobei Anton Kukshausen den verdienten Ehrentreffer für die SG erzielte.
In der letzten Partie des Tages waren die Gastgeber aus Dingolfing der Gegner der Grün-Gelben. Das Team der SG tat sich lange Zeit schwer ins Spiel zu kommen, versuchte aber stets gefährlich vor das Tor zu kommen. Der kämpferische Einsatz wurde letztendlich belohnt: Mit jeweils zwei Toren waren Maxi Haak und Lukas Hölzl erfolgreich, darüber hinaus trafen Bruno Schimm und Benny Haak zum 6:1 Endstand.

Bei ihrem zweiten gemeinsamen Auftritt freute sich die Mannschaft der Moosburger und Waldkraiburger U8, mit ihren mitgereisten Fans, über einen hervorragenden zweiten Platz in Dingolfing. 

U8 feiert Premiere in Ingolstadt

Mittwoch, 25. Oktober 2017
Wie bereits des Öfteren berichtet, wurde heuer vom Bayrischen Eissportverband die Altersklasse U8 (Jahrgang 2010 und jünger) verpflichtend eingeführt. Da der EV Moosburg die geforderte Meldestärke knapp unterschritt, entschied sich die Jugendleitung für eine Spielgemeinschaft mit dem EHC Waldkraiburg bis zum Ende der Vorrunde. Zur Rückrunde kann der EV Moosburg nach derzeitigem Stand die U8 eigenständig melden, da bereits in der noch jungen Saison schon wieder einige neue Kinder den Spaß am Eishockey gefunden haben.