Dämpfer im Kampf um die Tabellenspitze

Aktualisiert: 17. Jan.



Eine herbe Niederlage musste die U13-Spielgemeinschaft des EV Moosburg und des EV Landshut II im Spitzenspiel der Landesliga Gruppe 3 hinnehmen. Den IceHogs vom EC Pfaffenhofen gelang es mit einem 1:10 die zu vergebenden drei Punkte aus der Moosburger Clariant Arena zu entführen.

Bereits in der fünften Spielminuten schien die Messe gelesen, nachdem die Gäste mit drei erfolgreichen Alleingängen enteilt waren. Zwar kam das Team von der Isar in der Folge besser ins Spiel, zwingende Torgelegenheiten blieben jedoch Mangelware.

Auch das zweite Drittel sollte sich für die Hausherren nicht freundlicher gestalten. Spielzüge ließen sich im Ansatz erkennen, vielmehr jedoch versuchten die Gastgeber mit Einzelaktionen Akzente zu setzen. Die mageren Erfolgsaussichten fruchteten nicht, der Gegner jedoch verwertete seine Torgelegenheiten erfolgreich und erhöhte auf 0:6 zum Ende des Mittelabschnitts.

In der 49. Spielminute gelang Jannik Stiebel der ersehnte Ehrentreffer, indem er seinem vom gegnerischen Goalie zunächst parierten Schuss entschlossen nachsetzte und den Puck ins Tor stocherte. Eine weitere Torgelegenheiten ergab sich mit einem Weitschuss durch Samuel Welther. Der unglücklich vom Innenpfosten abprallende Puck trudelte an der Torlinie entlang und wurde letztendlich geklärt. Nach einem Foul an dem alleine auf den Pfaffenhofener Goalie zustürmenden Niklas Köhler wurde der Spielgemeinschaft ein Penaltyschuss zugesprochen. Der Torhüter der IceHogs behielt im Duell mit Captain Lukas Hölzl jedoch die Oberhand und so blieb es zur Schlusssirene beim 1:10-Endstand.

Bis zum kommenden Samstag bleibt Coach Ilker Eris Zeit seine Schützlinge auf das anstehende Auswärtsspiel bei den Isar Rats in Dingolfing einzustellen. Mit mehr Teamwork und Auge für den besser postierten Mannschaftskameraden dürfte einer positiven Reaktion auf den gebrauchten Samstag nichts im Wege stehen.

87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen