top of page

DIE ERSTEN PUNKTE FÜR GRÜN GELB

Am vergangenen Freitagabend konnten die Eishackler des EV Moosburg endlich die ersten drei Punkte auf ihr Konto holen, nachdem man dahoam den ESC Vilshofen „Vilshofener Wölfe“ mit 6:3 besiegt hatte.



Wie so oft in letzter Zeit, fiel das erste Tor des Abends bereits nach kurzer Zeit. In der dritten Spielminute erhielt Maximilian Knallinger von Daniel Loidl und Simon Huber den Puck, als er allein vorm Tor stand und brachte so seine Teammates in frühe Führung. In der zwölften Minute konnten die Gäste zum 1:1 ausgleichen. Davon ungeniert netzte Vincent Emslander zum 2:1 ein (20‘). Sein erstes Tor in einem Spiel der Seniorenliga hätte nicht schöner sein können: Mit dem Puck sicher an der Schaufel lief er in Richtung Tor und traf aus schon fast unmöglichem Winkel ab der Torlinie ins gegenüberliegende obere Eck des Vilshofener Kastens.



Die Dreirosenstädter fanden besser ins Mitteldrittel und konnten sich einige Chancen erspielen. Eine dieser nutzte Jaroslav Koma nach Zuspiel von Stefan Groß und Dario Braun für das 3:1 von der blauen Linie aus (21‘). In der 27. Spielminute nutzten die Gäste eine Moosburger Unterzahl zum Anschlusstreffer auf 3:2 und keine zehn Minuten später gelang ihnen schließlich der Ausgleich zum 3:3. Diesen Spielstand ließen die Dreirosenstädter allerdings nicht lange so stehen und in der 38. Minute brachte Lars Eigner den EVM nach Zuspiel von Dario Braun Stefan Groß während eines Powerplays wieder mit 4:3 in Führung.



Im Schlussabschnitt versuchten die angereisten Wölfe noch, das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Dieses Vorhaben konnten die Grün Gelben allerdings unterbinden. Benjamin Obermeier (Franz) baute in der 46. Spielminute die Führung zum 5:3 aus, nachdem ihm Lars Eigner und Christoph Furtner aufgelegt hatten. Zwei Minuten vor Schluss besiegelte Maximilian Knallinger schließlich den Endstand von 6:3 auf Zuspiel von Lars Eigner und Simon Huber. Damit wanderten die ersten drei Zähler auf das Moosburger Punktekonto.



Unsere Torschützen: Knallinger (Huber, Loidl), Emslander, Koma (Braun, Groß), Eigner (Groß, Braun), Obermeier (Furtner, Eigner), Knallinger (Huber, Eigner)



Strafminuten: 6/4



Die Partie am Sonntagabend beim EHC Bayreuth musste aufgrund eines technischen Defekts in der Bayreuther Kunsteishalle abgesagt werden. Sobald ein Ersatztermin feststeht, wird dieser auf unseren Kanälen veröffentlicht. Weiter geht es nun an diesem Freitagabend, wenn man die AibDogs des EHC Bad Aibling um 19:30 Uhr dahoam in der Clariant Arena empfängt.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page