top of page

Die U15 der SG EV Moosburg/Landshut II mit Doppelwochenende


Zuerst ging es am Samstag nach Geretsried. Hier durften die Mädels und Jungs sich dem Tabellen-Zweiten, bis dato ungeschlagenen SG ESC Geretsried/Bad Tölz II entgegenstellen. Gleich zu Beginn des Spieles hat der Gastgeber mit 3 kurz aufeinanderfolgenden Toren unseren Spielern gezeigt, wer der Herr im Haus ist. Unsere Spieler hatten Probleme ins Spiel zu finden und bei dem schnellen Tempo der Gastgeber mitzuhalten. Das zeigte sich auch bei dem Ergebnis nach dem 1. Drittel, bei dem die SG EV Moosburg/Landshut II bereits mit 0:5 zurücklag. Im 2. Drittel hat sich die Mannschaft von Ilker Eris gefangen und konnte zwei Tore durch Quentin Maier in der 24. Minute und Anton Stuhlberger in der 34. Minute erzielen.

Im letzten Drittel traf Anton Stuhlberger in der 45. Minute zum dritten mal das gegnerische Tor.

Somit konnte die SG ESC Geretsried/Bad Tölz II mit einem 9:3 Sieg dieses Spiel für sich entscheiden.

Strafminuten: SG EV Moosburg/Landshut II: 14 Minuten, SG ESC Geretsried/Bad Tölz II: 10 Minuten

Anders sah es da am Sonntagnachmittag im Eisstadion in Fürstenfeldbruck aus.

Unsere Mädels und Jungs waren zu Gast bei der SG EV Fürstenfeldbruck/Germering II. Die Niederlage vom Tag zuvor haben unsere Spieler gut wegstecken können, denn gleich zu Beginn des Spiels hat es beim Gastgeber im Tor geklingelt. In der 2. Minute konnte Colin Reiter auf Zuspiel von Carl Schneider und Anton Stuhlberger das erste Tor für die SG EV Moosburg/Landshut II erzielen.

Man hatte das Gefühl, dass eine ganz andere Mannschaft auf dem Eis stand. Unsere Spieler haben von Anfang an das Spiel dominiert. Die Gegner hatten fast keine Chance Ihr Spiel zu spielen.

Im 1. Drittel konnten zwei weitere Tor erzielt werden. Timo Timofejev traff in der 8. Minute das Tor, auf Zuspiel von Lukas Hölzl und Tobias Bruckmaier und Maximilian Asenhuber in der 18. Minute auf Zuspiel von Georg Petermaier. Somit ging unsere Mannschaft mit einem verdienten 1:3 in die Drittelpause.

Im 2. Drittel konnten wir in der 34. Minute in Unterzahl ein weiteres Tor durch Samuel Boetsch auf Zuspiel von Quentin Maier erzielen. Und in der 38. traf Anton Stuhlberger auf Zuspiel von Quentin Maier das Tor. Das 2. Drittel endete mit einem 1:5 für die SG EV Moosburg/Landshut II.

Im 3. Drittel hat man unseren Spielern die Anstrengung angemerkt. Mit einem letzten Tor in der 60. Minute durch Carl Schneider auf Zuspiel von Timo Timofejev und Tobias Bruckmaier ging diese Partie mit einem verdienten 3:6 für uns zu Ende.

Strafminuten: SG EV Moosburg/Landshut II: 2 Minuten, SG EV Fürstenfeldbruck/Germering II: 6 Minuten.




65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page