EV Moosburg U9 – Saisonfinale und ganz großes Eishockey

Aktualisiert: 21. März


Mit einem großartigen Saisonfinale in der heimischen Clariant Arena gegen den TEV Miesbach verabschiedet sich die U9 aus der Saison 2021/2022. Es war ein Eishockeysonntag nach Maß, der an Spannung kaum zu überbieten war. Es letztes Mal noch gaben die Jungs und Mädels in dieser Mannschaftszusammensetzung ihre Anwesenheit mit „wir sind kleine Monster“ gewohnt eindrucksvoll und mehrfach in einem gut besuchten Stadion bekannt.


Anpfiff und los ging es. Beide Teams versuchten gleich zu Beginn die Oberhand im Spielverlauf zu erlangen. Geschenkt wurde sich nichts und den anwesenden Eltern und Zuschauern wurde ein schnelles Spiel und torreiches erstes Drittel geboten - mit einem glücklicheren Ende für den EVM. Der TEV Miesbach spielte schnell, aber die Moosburger Kufenflitzer verstanden das Spiel, störten den Spielaufbau der Gäste frühzeitig und konnten dank guten Zusammenspiels am Ende knapp mit 4:3 die ersten 27 Minuten für sich entscheiden. Anzumerken ist noch, dass der Moosburger Stürmer Tim Moissl sich während des Aufwärmens eine kleine Verletzung zuzog, sich aber nicht davon abbringen ließ, sein Team in seinem letzten U9 Spiel zu unterstützen. Glücklicherweise verbesserte sich sein Zustand im Laufe des ersten Drittels deutlich und er konnte die gesamte Partie in der roten Reihe mitspielen.


Erster Pausentee in der Kabine und Ansprache von Coach Roman Puscheck. Wurde vor Beginn der heutigen Partie schon besprochen, dass der TEV Miesbach ein ebenbürtiger Kontrahent ist, bestätigte dies das erste Spiel. Noch einmal gab es Instruktionen und schon ging es wieder aufs Eis. Doch beiden Seiten fiel es schwer, sich Spielanteile zu sichern und Torchancen zu erspielen. Immer wieder begann der EVM den Spielaufbau hinter dem eigenen Tor, konnte aber nicht wirklich oft zum Abschluss kommen. Mit dem glücklicheren Händchen für den TEV Miesbach stand es mit Abpfiff des zweiten Drittels 1:2. Die Entscheidung sollte also im Schlussabschnitt fallen.


Und dann kam das entscheidende 3. Drittel. Eine bis hierher äußerst ausgeglichene Partie nahm einen Verlauf, den man sich nicht hätte spannender wünschen können. Doch der Reihe nach. Alles begann, wie in den beiden vorherigen Spiele und die Jungs und Mädels vom EVM konnten früh mit 1:0 in Führung gehen. Dies korrigierten die Gäste aber schnell, als sie ein paar Minuten der Nachlässigkeit der Moosburger Verteidiger eiskalt ausnutzen und dem EVM ganze vier Mal die Scheibe im Tor versenkten. Doch wer die U9 des EVM kennt, weiß, dass Aufgeben nicht zum Wortschatz der jungen Spieler gehört. Was dann geschah, hatte wohl niemand erwartet, am wenigsten der TEV Miesbach. Mit voller Konzentration stürmte die Hausherren unaufhaltsam auf das Tor des TEV Miesbach. Eine Heimpleite kam nicht in Frage und so zauberte das Team ein geniales Spiel auf das Eis. Großartige Kombinationen, lange und präzise Pässe vor das Tor der Gäste und schon war der verdiente Ausgleich da. Großer Jubel beim EVM und den Zuschauern. Auf unsere beiden Goalies Eva Hölzl und Felix Wiesner war in diesen entscheidenden Minuten Verlass und sie waren einmal mehr ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft. Aber das Drittel war noch lange nicht zu Ende! Unsere Kufenflitzer wollten den Sieg unbedingt und somit ging es mit Vollgas weiter. Keinen Zweikampf ließen sie aus, um die Scheibe zu erobern und sich eine Torchance nach der anderen herauszuspielen. Und immer wieder zappelte die Scheibe im Netz des TEV Miesbach. Nach einer grandiosen Aufholjagt vom 1:4 Rückstand stand mit der Schlusssirene 7:4 auf der Uhr. Nun gab es kein Halten mehr und mit großem Jubel stürmten alle Spieler die Eisfläche.

Unter großem Beifall verabschiedet sich die U9 von dieser Saison 2021/2022. Mit nur einer Niederlage kann man durch aus von einem gelungenen Eishockeyjahr sprechen!



Sport verbindet Völker, darum möchten auch wir vom EV Moosburg unseren Beitrag leisten. Der gesamte Erlös des heutigen Waffel- und Kaffeeverkaufs, von immerhin 233,-- Euro, spendet die Mannschaft an die Organisation Deutschland Hilft, zugunsten der Menschen in der Ukraine. Und wir sammeln weiter beim Kids on Ice Day am kommenden Samstag, den 12.3.2022 ab 12:15 Uhr. Wer dabei sein möchte, kann sich unter kids-on-ice@web.de noch anmelden.

57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen