Heim-Derby gegen Dingolfing und Gastspiel in Pegnitz: EVM ist heiß auf die ersten Punkte

Das nächste Highlight in der Clariant-Arena steht vor der Tür: Am Freitag empfängt der EVM um 19.30 Uhr den EV Dingolfing zum Isar-Derby. Die gute Nachricht für die Zuschauer: Ab sofort gilt 2G, Tests sind also nicht mehr nötig. Drei Spiele, null Punkte. Die Aufstiegsrunden-Bilanz der Grün-Gelben liest sich auf den ersten Blick ernüchternd. Dabei war gerade in den beiden Spielen gegen den souveränen Spitzenreiter Haßfurt einiges drin. "Letztlich sind es dann vermeidbare Strafzeiten in der Schlussphase gewesen, die zumindest verhindert haben, dass wir in die Overtime kommen", sagt Coach Bernie Englbrecht. Am Freitag, gegen die Isar-Rats, unternehmen seine Schützlinge einen neuen Versuch, endlich die ersten Zähler einzusacken. Die Fans erinnern sich beim Stichwort Dingolfing natürlich gern an die Heimpartie der Hauptrunde zurück, in der die Moosburger den EVD beim 8:1 zeitweise vorführten. Allerdings lief es beim Rückspiel bekanntlich genau andersrum: Da holten die BMW-Städter mit dem gleichen Ergebnis ziemlich ungefährdet den Dreier. "Dingolfing gehört zum Kreis der Aufstiegskandidaten und ist nach den letzten Ergebnissen von Hassfurt auf jeden Zähler angewiesen", weiß der EVM-Trainer. "Ich gehe deshalb nicht davon aus, dass sie sich bei uns nochmal so präsentieren wie im Hinspiel." Deshalb setzt er auf die Defensive - auch wenn diese einen personellen Rückschlag verkraften muss: Für Käpt'n Bastian Krämmer ist die Saison wegen eines angerissenen Innenbands nämlich beendet. Und auch vorne hat der Coach Sorgenfalten: So steht hinter dem Einsatz von Daniel Schander (Adduktoren-Probleme) zumindest ein Fragezeichen. Am Sonntag sind die Dreirosenstädter dann um 17.30 Uhr beim EV Pegnitz zu Gast. Auch hier spricht die Hauptrunde für den EVM: Knapp (3:2 zuhause, 4:3 auswärts) konnten die Grün-Gelben die Duelle mit den Ice-Dogs für sich entscheiden. Allerdings sind die Pegnitzer besser in diese Runde gestartet, haben nach zwei Overtime-Niederlagen immerhin schon zwei Punkte auf dem Konto. Englbrecht: "Das dortige Freiluftstadion liegt uns. Wir wollen also auf jeden Fall was mitnehmen." Übrigens: Der BEV hat die Aufstiegsrunde für die Moosburger um zwei Tage verlängert. Weil es sonst Probleme mit dem Spielplan gegeben hätte, wurde das EVM-Gastspiel in Dingolfing vom 27. Februar auf den 6. März verlegt. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

191 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen