U11 siegt in Waldkraiburg

Aktualisiert: 31. Okt.


Der derzeitige Spielplan der jungen U11 Mannschaft hat es in sich und macht es dem Team nicht gerade leicht. Letzte Woche noch früh morgens Abfahrt in Richtung Waldkirchen, am vergangenen Sonntag Anpfiff erst um 16:30 Uhr bei den Löwen des EHC Waldkraiburg. Aber was hilft die Jammerei - nach einer knappen Niederlage am vergangenen Spieltag sollte jetzt endlich geliefert werden. Bereits drei Wochen zuvor trat der EV Moosburg in der Vorbereitung bei den Löwen an und die Mannschaft hatte das Aufeinandertreffen in keiner guten Erinnerung. Doch diesmal kam alles anders und die mitgereisten Eltern und Zuschauer sahen ein spannendes Spiel.

Das Trainierduo Ilker Eris und Pascal Eder fand vor Anpfiff noch beruhigende Worte und so begann der EVM ruhig und konzentriert das erste Drittel. Anders als noch vor drei Wochen wurde sehr schnell klar, dass hier zwei Teams auf Augenhöhe aufeinandertrafen und beide Mannschaften auf Sieg spielten. Deutlich laufstärker als noch zuletzt präsentierten sich unsere U11, sodass die erste Runde mit 5:6 an den EV Moosburg ging.

Kurze Verschnaufpause und schon ging es mit dem zweiten Drittel weiter. Da der ein oder andere jedoch noch gedanklich in der Pause war und den Anpfiff verschlief, geriet der EVM gleich zu Beginn kurzzeitig in Rückstand. Doch die Löwen freuten sich zu früh, denn nach diesem Weckruf bestimmte der EVM das Spielgeschehen und stürmte immer wieder nach vorn. Der Spielaufbau aus der eigenen Hälfte funktionierte gut und nach großartigen Toren konnte das Team das zweite Drittel mit 4:6 für sich entscheiden.

Letztes Drittel und Großfeld. In den vergangenen Spielen war dies die schwierigste Aufgabe. Da man aber die Führung von 9:12 behalten und einen Sieg mit nach Moosburg nehmen wollte, stimmte Coach Ilker Eris seine Schützlinge noch einmal auf die bevorstehende Aufgabe ein. Und siehe da, das Training der vergangenen Wochen zahlte sich aus, denn das Team spielte deutlich besser auf dem Großfeld als noch zuletzt. Zweikampfstark und mit gutem Zusammenspiel gelangten sie immer wieder gefährlich vor das Tor der Löwen. Aber so recht wollte die Scheibe nicht ins Netz, sodass durch die erfolgreichen Waldkraiburger Konter das ganze Spiel nun richtig spannend wurde. Während der Schlussphase nahmen die Löwen eine Auszeit. Da die Kräfte der jungen Spieler langsam schwanden, nahm EVM-Coach Ilker Eris die Auszeit zum Anlass, die eignen Reihen noch einmal umstellen. In den letzten Minuten des finalen Drittels ließ der EVM den Löwen aber keine Möglichkeit mehr, dem eigenen Kasten gefährlich nahe zu kommen. Denkbar knapp aber verdient konnte die U11 die Partie am 2. Spieltag mit 13:14 für sich entscheiden und die Punkte mit nach Moosburg nehmen.

65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

U11 liefert ab