U13 SG EV Moosburg und EV Landshut II

Aktualisiert: 18. Jan.

Eine magere Chancenverwertung führte letztendlich dazu, dass sich die U13-Spielgemeinschaft des EV Moosburg und EV Landshut II im Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Dorfen/Gebensbach deutlich mit 1:5 geschlagen geben musste. Während die Hausherren Unachtsamkeiten in der Moosburger/Landshuter Defensiv gnadenlos bestraften, sollte vor dem gegnerischen Tor wenig gelingen.

Bereits in der zweiten Spielminute musste EVM-Goalie Alex Haak hinter sich greifen, nachdem die schläfrige Defensivabteilung von einem zielstrebig vorgetragenen Konter überrumpelt worden war. Den Gästen gelang es in der Folge zwar besser ins Spiel zu kommen, die Abwehr zu stabilisieren und Mitte des zweiten Spielabschnitts durch Maximilian Hummer sogar zum 1:1 auszugleichen. Das Team von der Isar agierte in der Vorwärtsbewegung jedoch weiterhin insgesamt zu harmlos und wenig zwingend. Gegen Ende des zweiten Drittels stellten die Dorfener die Führung wieder her. Mit Beginn es Schlussabschnitts war bei den Schützlingen von Coach Ilker Eris der Wille erkennbar das Spiel für sich zu entscheiden. Allerdings fehlte vor dem gegnerischen Tor auch jetzt die Durchschlagskraft, während die Defensive wiederrum eiskalt erwischt wurde. Der zwischenzeitlich ins Spiel genommene EVL-Torhüter Moritz Gartner war bei drei in kürzester Zeit aufeinanderfolgenden Gegentreffern machtlos und das letzte Spiel des Jahres ging folgerichtig mit 1:5 verloren.

86 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen