top of page

U13 siegt erneut gegen den ERC Ingolstadt II

Vor weniger als einer Woche standen sich die beiden Mannschaften des ERC Ingolstadt und der Spielgemeinschaft EV Moosburg/EV Landshut in der U13 Landesliga gegenüber.

Das letzte Aufeinandertreffen am vergangenen Sonntag in Ingolstadt konnten die Moosburger mit 9:1 für sich entscheiden. Der Anschlusstreffer fiel hier erst 66 Sekunden vor dem Abpfiff. Gleich zu Beginn des ersten Spielabschnitts in der heimischen Clariant-Arena machten beide Teams, erwartungsgemäß, weiter wo sie aufgehört haben: die Spieler um den Moosburger Kapitän Lukas Hölzl spielten druckvoll zum Tor und erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen und die Gäste stellten sich z.T. allen Spielern vor ihr Tor. Besonders erwähnenswert war wieder der Torhüter der Donaustädter, der mit einigen sehr guten Paraden und dem Glück des Tüchtigen einen frühen Rückstand seines Teams verhinderte. Lediglich einen Angriff von Felix Geipel konnte er nicht parieren und so stand es zum ersten Seitenwechsel, wie schon im Hinspiel, 1:0.


Unter den Augen einiger U11 Spieler, die die „Großen“ anfeuerten, glich auch das Mitteldrittel seinen vorausgegangenen Spielabschnitten. Die SG attackierte, Ingolstadt verteidigte. Die wenigen Angriffe, die durch die Gäste vorgebracht werden konnten, wurden meist früh durch die Verteidiger abgefangen, zuletzt aber stets sicher durch die Torhüter Heyder und Haak beendet. Das hohe Chancenplus auf moosburger Seite zahlte sich in diesem Drittel wieder durch Tore aus. Es trafen Colin Reiter und zweimal Lukas Hölzl nach Vorlagen von Sammy Bötsch und Noah Puscheck zum Zwischenstand von 4:0 nach 40 Spielminuten.


In der letzten Pause erinnerte Trainer Norbert Kolb seine Schützlinge erneut an die vorangegangene Partie. Hier hatte man immer wieder die eigene Ordnung verlassen und den Gegner vermehrt zu Torchancen kommen lassen, was letztlich auch im Gegentreffer resultierte. Das wolle man dieses Mal besser machen, was auch in vollem Umfang gelang. Weitere vier Treffer (durch 2x Felix Geipel, Noah Puscheck, Luis Kastl) und eine sicheres Abwehrverhalten markierten den Endstand von 8:0. So freuten sich alle über das erste Spiel ohne Gegentor der Saison. Die U13-Mannschaft des EV Moosburg ist weiterhin an der Tabellenspitze der Landesliga Gruppe 4, dicht verfolgt von der SG ESC Dorfen/ESV Gebensbach. Nach einem spielfreien Wochenende schnürt man die Schlittschuhe wieder am Sonntag den 5. Februar. Zu Gast in der Clariant-Arena sind dann die Black Hawks aus Passau. Spielbeginn ist 11 Uhr.


Tore/Assist:

Felix Geipel 3/0, Colin Reiter 1/2, Lukas Hölzl 2/0, Noah Puscheck 1/1, Luis Kastl 1/0, Sammy Bötsch 0/1, Moritz Geipel 0/1, Lorenz Seitz 0/1


Strafen: SG EV Moosburg/EV Landshut II: 0 Minuten / ERC Ingolstadt: 2 Minuten



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page