U15 ERSC Ottobrunn - SG EV Moosburg/EV Landshut II 2:9 (0:1;2:6;0:2)

Aktualisiert: Okt 27



Am Sonntagabend reiste die U15 SG EV Moosburg/EV Landshut II zum

Rückspiel nach Ottobrunn zum 5. Punktspiel der Saison 2021/22. Den klaren

Sieg aus der Vorwoche im Kopf fand die Truppe von Trainer Chris Seidlmayer

nur schwer ins Spiel. Die Heimmannschaft hatte sich mehr vorgenommen und

kam immer wieder gefährlich vor das Tor von Goalie Josef Germaier. In der 13.

Spielminute gelang Tobias Hellauer auf Zuspiel von Lorenz Petermaier die 0:1-

Führung. Im weiteren Verlauf des 1. Drittels kam es zu Chancen auf beiden

Seiten, die jedoch nicht verwertet werden konnten.

Im 2. Drittel gab die SG EV Moosburg/EV Landshut II sofort mehr Gas und

Tobias Hellauer erhöhte in der 22. Spielminute mit einem Alleingang auf 0:2. In

derselben Spielminute konterten die Ottobrunner und verkürzten auf 1:2. In

der 23. Spielminute bediente Lukas Hölzl Florian Märzinger zum 1:3. Es

entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden

Seiten. Ab der 27. Spielminute baute die SG EV Moosburg/EV Landshut II immer

mehr Druck auf das Ottobrunner Tor auf und wurde belohnt. In knapp 10

Minuten trafen Maximilian Gartner, Florian Märzinger, Timon Fahning und Tobi

Lachner zum 1:7. Kurz vor Ende des 2. Drittels erzielte der ERSC Ottobrunn das

2:7.

Im letzten Drittel hatte die SG EV Moosburg/EV Landshut II das Spiel im Griff.

Jedoch sprang bis kurz vor Schluss nichts Zählbares dabei heraus. Mit zwei

Treffern in Unterzahl durch Tobi Lachner und Maximilian Gartner bewiesen die

Gäste ihre Klasse und sicherten sich mit einem Endstand von 2:9 erneut 3

Punkte.

Zu erwähnen ist noch das sehr disziplinierte Spiel beider Mannschaften mit

sehr wenigen Strafzeiten.

Am Samstag ist die SG EV Moosburg/EV Landshut II zu Gast in Inzell, wo sie

wieder 3 Punkte mit nach Hause nehmen wollen.






54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen