top of page

WUTZERCUP 2023

Am „Tag der deutschen Einheit“ fand in der Clariant-Arena in Moosburg wieder der traditionelle Wutzercup statt.

 

In sechs Teams vom ESC Geretsried, ESV Gebensbach, ERSC Ottobrunn, EC Pfaffenhofen, ESV Dachau Woodpeckers und EV Moosburg durften die jüngsten Kufencracks der U9 vor zahlreichen Zuschauern ihr Können zeigen. 100 Kinder, 138Tore, stolze Eltern und Großeltern, viele strahlende Kinderaugen und ganz viel Lob für das gelungene Turnierkonnte das gesamte Team des EV Moosburg für sich verbuchen.


Jugendleiterin Claudia Moissl ist begeistert, dass Opel Wutzer in Moosburg, der langjährige Sponsor dieses Traditionsturniers, seit vielen Jahren dieses „Zwergerlturnier“unterstützt. „Es ist der Wahnsinn, dass es mittlerweile bereits Spieler in der ersten Mannschaft des EV Moosburg gibt, die in ihrer frühesten Jugend selbst auch schon beim Wutzer Cup dem Puck hinterhergejagt sind. Das wäre ohne einen verlässlichen Partner wie dem Autohaus Wutzer nicht möglich.“ fügt sie hinzu.

 

Die „kleinen Monster“ des EV Moosburg rund um das Trainerteam Flo Beck und Flo Asen starteten mit zwei Siegen hervorragend ins Turnier und mussten sich in der Vorrunde nur dem ESC Geretsried geschlagen geben. Auch im Finale unterlagen die Dreirosenstädter dann wieder den Gästen aus Geretsried, die sich ungeschlagen vollkommen verdient den Turniersieg sicherten. Doch die kleinsten Eishackler des EV Moosburg feierten trotz der Finalniederlage überglücklich ihren 2. Platz. Dahinter folgten auf Platz 3 der ERSC Ottobrunn und auf Platz 4 der EC Pfaffenhofen. Platz 5 ging an den ESV Dachau Woodpeckers und Platz 6 belegte der ESV Gebensbach.


(Nina Schairer)



96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentáře


bottom of page