Zu Gast in Klostersee

Am 2. Spieltag ging es nach Grafing, zum Hochkaräter des EHC Klostersee. Der EVM musste an diesem Tag auf seinen torgefährlichen Schützen Noah Puscheck und seinen Goalie Alex Haak verzichten. Josef Reithmeier hatte daher eine große Verantwortung und verteidigte das Tor der Moosburger 80 Minuten lang. Selbstverständlich hat er dies mit Bravour gemeistert.


Trainer Norbert Kolb besetzte die Reihen für diesen Spieltag neu und die Kinder starteten in das erste Spiel. Beide Mannschaften tasteten sich langsam heran und man sah die Konzentration der Moosburger Kids. In den ersten zehn Minuten konnten einige Tormöglichkeiten herausgespielt werden, aber der Puck wollte nicht ins Tor. Die Kids gaben jedoch nicht auf und durch gutes Zusammenspiel gelang in der 11. Minute das 1:0 für unsere Kleinschüler. Dieser Treffer gab Motivation und so gelang es den Vorsprung auf 3:0 auszubauen. Der EHC Klostersee kämpfte ebenfalls und erzielte den Anschlusstreffer. In den letzten beiden Spielminuten gaben beide Teams nochmal alles und so endete das erste Spiel 2:4 für unsere Mannschaft.


Im 2. Spiel überrannte der EHC Klostersee unsere Kids. Es gelang nicht einen Spielfluss und eine Spielroutine aufzubauen und dadurch machten die Grafinger immer mehr Druck auf unseren Torwart, der trotzdem mit vielen Paraden glänzte. Schlussendlich musste sich unsere Mannschaft mit 1:4 geschlagen geben.


Anschließend gingen die Kinder in die 15-minütige Pause. Frisch gestärkt aus der Kabine begann somit das dritte und letzte Spiel auf dem Großfeld. Bereits nach den ersten Spielminuten sah man deutlich die Spielbereitschaft unserer U11. Die Jungs, aber natürlich auch unsere Mädels kämpften um jeden Puck und ließen dem EHC so wenig Platz wie möglich. In der 14. Spielminute gelang endlich das ersehnte 1:0 durch Niklas Köhler. Fünf Minuten später belohnte sich der EVM mit dem 2:0 von Simon Großkopf. Moosburg war in diesem Spiel überlegener, musste jedoch kurz vor Schluss einen Kontertreffer der Klosterseer hinnehmen und gewann diese Partie mit 2:1.


Unsere Torschützen sind Niklas Köhler (4 Tore), Anton Preckl (1), Simon Großkopf (1), Korbinian Prosek (1).


Am 05.12.2021 empfangen uns die Young Gladiators in Erding zum nächsten Gruppenspiel.

84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen