top of page

SPIELSTAND

Am Sonntagabend führte die Grün Gelben die Reise nach Vilshofen, wo man sich schlussendlich mit 5:3 geschlagen geben musste.



Die Gastgeber fanden besser ins Spiel und konnten während der ersten Moosburger Unterzahl schon in der siebten Minute zum ersten Mal einnetzen.



Im Mitteldrittel schafften die Grün Gelben zwar den Ausgleich zum 1:1, als Lars Eigner und Stefan Groß zu Adam Strakoš passten und dieser einnetzte (28‘), doch nur eine Minute danach stellten die Vilshofener Wölfe den vorherigen Abstand wieder her. In der 36. Spielminute verhalf eine Strafzeit auf Seiten der Gastgeber den Dreirosenstädtern zum erneuten Ausgleich: Adam Strakoš legte Lars Eigner zum 2:2 auf.



Mit diesem Zwischenstand läutete man den letzten Spielabschnitt ein. Die Gastgeber rauschten bis zur 54. Minute mit 5:2 davon, das letzte dieser Tore wieder während sie sich in Überzahl auf dem Eis befanden. Von einem solchen Vilshofener Powerplay zeigte sich Stefan Groß in der 58. Spielminute allerdings unbeeindruckt, schnappte sich den Puck und traf zum 5:3 - was in dieser Partie leider nur noch der Ergebniskosmetik diente.



Unsere Torschützen: Strakoš (Eigner, Groß), Eigner (Strakoš), Groß



Strafminuten: 10/16



Am Freitagabend geht es weiter, wenn man um 19:30 Uhr die Ice Dogs des EV Pegnitz dahoam in der Clariant Arena begrüßt.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ENDSTÄNDE

bottom of page